Flat Pedals sorgen mit ihrer großen Standfläche für Sicherheit und Halt. Die Pins am Pedalkörper drücken sich in die Schuhsohle des Bikers und sorgen so für Grip. In brenzligen Fahrsituationen haben Fahrer die Freiheit, ihren Fuß jederzeit rasch und unkompliziert auf den Boden zu bringen. Das Pedal ist einer der drei Kontaktpunkte zwischen Fahrer und Bike. Darum ist die Auswahl der Fahrradpedale besonders wichtig. Wir haben Ihnen im Ratgeber zusammengetragen, was Sie vor einem Kauf rund um Plattformpedale wissen müssen!

Neuste Beiträge
NEU
Fahrrad-Accessoires zum Muttertag

Was schenken zum Muttertag? Mal wieder Blumen? Aber die verwelken doch so schnell! Wie wäre es stattdessen mal mit einem schicken...

Das CONWAY „GRV 500 C“ – ein Gravelbike zum Pendeln

Pendler- oder Gravelbike? Die Frage musst du dir mit dem "GRV 500 C" nicht mehr stellen. Mit dem Gravel-Commuter von CONWAY hat du beides in einem....

Auf dem Altmühltal Radweg – von Treuchtlingen nach Eichstätt

Durch die Mitte Bayerns führt der malerische Altmühltal-Radweg. Zwischen mittelalterlichen Burgen und Seen schlängelt er sich von der Frankenhöhe...

  • Ganz toller Artikel.... und wenn man jetzt so ein Pedal hirnlos kauft, bei der nächsten Dämmerung über den Haufen gefahren wird, ist das Leben verwirkt.
    Die gegnerische Versicherung wird einem eine erhebliche Mitschuld, aufgrund fehlender, geschweige denn zulässiger, Reflektoren gerichtlich durchsetzen und man bleibt auf den Unfallkosten sitzen.
    3-mal Arschkarte: erst wird man übersehen, dann über den Haufen gefahren, möglicherweis schwerbehindert und dann ist man auch noch selbst Schuld und bekommt schlußendlich ein lebenslanges Siechtum in Armut und Behinderung. Es ist wirklich fahrlässig bei der Gesetzeslage solche unbedarften Artikel abzuliefern.

  • Hallo Herr Leidolf,
    bei Flat-Pedals oder Plattformpedalen handelt es sich um Artikel, die für den sportlichen Einsatz gemacht sind, z.B. auf Trails und in Bikeparks. In unserem Shop finden Radler Pedale für die verschiedensten Einsatzbereiche und auch in unserem Blog möchten wir über diese informieren. In den oben erwähnten Segmenten oder auch bei Rennrädern haben die wenigsten Räder und deren Fahrradteile eine StVZO-Zulassung (keine Beleuchtung ab Werk beispielsweise). Hier obliegt es dem Kunden für welches Produkt er sich entscheidet. Um unseren Kunden eine möglichst große Auswahl zu bieten, finden Sie in unserem Shop Pedale für jeden Einsatzzweck, mit und ohne Reflektoren.

    Was ein Fahrrad alles braucht, um der StVZO zu entsprechen, haben wir hier zusammengetragen: https:
    www.mein-fahrradhaendler.de/rund-ums-rad/ratgeber/alltag-zubehoer/sicherheit-komfort/verkehrssicheres-fahrrad/

    Allzeit gute Fahrt

  • Guten Tag
    Vielen Dank für den Beitrag.
    Ich bin mit dem Rennrad und Klickpedalen sehr erfahren aber mit dem Hardtail ein "Anfänger". Vor kurzem habe ich mit meinem neuen Spczialized mit Flachpedalen Specialized Bennies eine erste Ausfahrt gemacht. Resultat, nachdem ich beim wieder Aufsteigen den Fuss nicht optimal auf das Pedal gesetzt und Druck gegeben habe: Schienbein durch die messerscharfen Pins bis auf den Knochen auf eine Länge von ca. 10 cm aufgeschlitzt, starke Blutung, Wunde nähen im Krankenhaus. Klar ist es auch mein Fehler und "dumm gelaufen". Was mir aber beim Lesen diverser Tests aufgefallen ist: Bewertet werden generell Gripp, Gewicht, Preis, Standfläche, Material, Design, Höhe etc. Was kaum oder nur am Rande (z.B. in einem anderen Test: "bei diesen messerscharfen Pins werden sogar Haie neidisch") zur Sprache kommt, ist das Thema "Verletzungsgefahr" (obwohl die Foren voll sind mit Schilderungen wie die meine) und das Thema "Korrektur der optimalen Standposition auf dem Pedal". Natürlich hat alles seine Vor- und Nachteile und jeder muss für sich den richtigen Kompromiss finden, auch in Bezug auf das Geläde, in dem er üblicherweise unterwegs ist. Es wäre aber hilfreich, auch die beiden genannten Aspekte vermehrt in die Tests einzubeziehen. Nach dem Vorfall habe ich mir von meinem Händler versuchsweise das Shimano Pedal PD-EF202 montieren lassen. Bei zwei Testfahrten kam ich aber zum Schluss, dass deren Gripp (für mich) nicht zufriedenstellend ist. Bei der Suche nach einem Mittelding zwischen den Madenschruben der Bennies und den Noppen der EF202 bin ich auf die HOPE F20 gestossen. Hat jemand damit (möglichst gute) Erfahrungen gemacht?
    Sportliche Grüsse
    Manfred

  • Hallo Manfred,

    vielen Dank für deinen Kommentar. Es tut uns leid, dass du dich mit deinen neuen Flat Pedals verletzt hast. Wir hoffen es geht dir wieder gut. Die Verletzungsgefahr wirst du mit allen Flat Pedals mit Pins haben. Du kannst entweder mit Klickpedalen fahren oder dir Schienbeinschoner (z.B. von G-Form) kaufen. Letztere sind für Mountainbiker nie verkehrt, da sie dein Schienbein auch bei einem Sturz schützen. Was konkret die HOPE F20 betrifft, können wir dir leider kein Feedback geben. Mit diesen Pedalen haben wir keine Erfahrungen gemacht.

    Für Anfänger können wir folgende Pedale empfehlen:
    https://www.mein-fahrradhaendler.de/produkte/teile/pedale/mtb-pedale/03369691-contec-pedal-trail2/
    https://www.mein-fahrradhaendler.de/produkte/teile/pedale/plattform-pedale/03368883-contec-plattform-pedal-2015/
    https://www.mein-fahrradhaendler.de/produkte/teile/pedale/mtb-pedale/03369949-contec-pedal-spatula-glitz-freeride-downhill/

    Da du ja bereits mit Klickpedalen fährst, könnten auch Kombi-Pedale für dich interessant sein. Hier hat man auf der einen Seite Pins, auf der anderen ein Klicksystem:
    https://www.mein-fahrradhaendler.de/produkte/teile/pedale/mtb-pedale/03369964-contec-systempedal-spade/
    https://www.mein-fahrradhaendler.de/produkte/teile/pedale/mtb-pedale/03360260-contec-systempedal-ny-505050/

    Je nachdem welche Strecken du mit deinem Rad fährst (Crosscountry oder eher Trail), kannst du auch bei einem Klickpedal bleiben:
    https://www.mein-fahrradhaendler.de/produkte/teile/pedale/mtb-pedale/03369931-contec-systempedal-p-xcx/

    Gerade bei den ersten Versuchen auf Trails würden wir dir aber zu Flat Pedals raten, da du hier einfach den Fuß schneller auf den Boden bekommst und einen Sturz abfangen kannst.

    Wir hoffen wir konnten dir hiermit weiter helfen! Weiterhin viel Spaß mit deinem Bike und gute Fahrt!


    Viele Grüße


    Karola / Redaktion Mein-Fahrradhändler

Schreibe einen Kommentar

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Beliebte Beiträge