Der Steuersatz ist ein aus zwei Lagern bestehendes Lagersystem und wird bei anderen Zweirädern auch Lenkkopflager genannt. Es sitz im Schaftrohr des Fahrrad-Rahmens und entscheidet über den Leichtlauf der Lenkung: Läuft sie leicht und flüssig? Oder hakt sie? Durch den Fahrrad-Steuersatz folgt das vordere Laufrad der Lenkbewegung am Lenker. So ist ein sicheres und präzises Steuern des Fahrrads möglich.

Dabei sind Steuersätze von Fahrrädern alles andere als Baugleich. Wir erklären die unterschiedlichen Bauformen, die Sie vor dem Kauf eines Steuersatzes kennen sollte, und worauf beim Einstellen des Lagerspiels zu achten ist.

Neuste Beiträge
NEU
Urbane Fahrradtaschen vorgestellt

Stilvoll unterwegs in der Stadt – das geht mit dem richtigen Rad und mit den passenden Accessoires. Wir stellen urbane Radtaschen vor und erklären...

NEU
Mullet-Bikes - business in the front, party in the back

Mullet-Bikes sind wieder stark im Kommen. Aber was sind Mullet-Bikes überhaupt? Welche Vorteile haben zwei Reifengrößen an einem Fahrrad? Und was...

Auf dem Vennbahnweg – von Monschau nach St. Vith

Er ist einer der längsten Bahntrassenradwege Europas, der Vennbahnweg. Er führt von Deutschland durch Belgien bis nach Luxemburg. Wir sind zwei...

Schreibe einen Kommentar

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Beliebte Beiträge