Dank fridays for future werden wir jede Woche wieder daran erinnert: Umweltschutz ist wichtig. Wir plädieren natürlich fürs Radfahren. Doch viele Arbeitswege sind einfach zu lang oder der Schweinehund ist zu groß. Eine Möglichkeit ist die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Die Anbindungen sind aber leider oft nicht gut und die Fahrtzeit zu lang. Wie wäre es mit einer Kombination aus Fahrrad und Bahn? Ein Faltrad ist hier eine gute Alternative. Unsere Redakteurin ist leidenschaftliche Faltradfahrerin und berichtet über ihre langjährige Erfahrung mit einem TERN Link D8.

Neuste Beiträge
NEU
Urbane Fahrradtaschen vorgestellt

Stilvoll unterwegs in der Stadt – das geht mit dem richtigen Rad und mit den passenden Accessoires. Wir stellen urbane Radtaschen vor und erklären...

NEU
Mullet-Bikes - business in the front, party in the back

Mullet-Bikes sind wieder stark im Kommen. Aber was sind Mullet-Bikes überhaupt? Welche Vorteile haben zwei Reifengrößen an einem Fahrrad? Und was...

Auf dem Vennbahnweg – von Monschau nach St. Vith

Er ist einer der längsten Bahntrassenradwege Europas, der Vennbahnweg. Er führt von Deutschland durch Belgien bis nach Luxemburg. Wir sind zwei...

Schreibe einen Kommentar

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Beliebte Beiträge