Absenkbare Sattelstützen sind bei vielen Mountain Bikes schon ab Werk verbaut. Gerade für Mountainbiker, die viel bergauf und bergab fahren ist eine Vario Sattelstütze ein Segen. Kein lästiges Absteigen mehr, um den Schnellspanner der Sattelstütze zu lösen. Einfach einen Knopf am Lenker drücken und durch das eigene Körpergewicht wird die absenkbare Stütze eingefahren.

Das Absenken des Sattels ist aber nicht nur für Mountainbiker interessant. Auch an Citybikes kann eine absenkbare Sattelstütze Sinn machen. Für das Halten an der Ampel zum Beispiel. Müssen Sie an der Ampel warten, drücken Sie einfach auf einen Knopf und der Sattel fährt soweit herunter, dass Sie mit den Füßen bequem auf den Boden zum Stehen kommen. So können Sie nach der Rotphase ohne Wackeln anfahren. Fühlen Sie sich wieder sicher, fahren Sie den Sattel einfach wieder aus.

Neuste Beiträge
NEU
Urbane Fahrradtaschen vorgestellt

Stilvoll unterwegs in der Stadt – das geht mit dem richtigen Rad und mit den passenden Accessoires. Wir stellen urbane Radtaschen vor und erklären...

NEU
Mullet-Bikes - business in the front, party in the back

Mullet-Bikes sind wieder stark im Kommen. Aber was sind Mullet-Bikes überhaupt? Welche Vorteile haben zwei Reifengrößen an einem Fahrrad? Und was...

Auf dem Vennbahnweg – von Monschau nach St. Vith

Er ist einer der längsten Bahntrassenradwege Europas, der Vennbahnweg. Er führt von Deutschland durch Belgien bis nach Luxemburg. Wir sind zwei...

Schreibe einen Kommentar

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Beliebte Beiträge