Rennräder

Schnelligkeit mit Tradition

Die Begeisterung für Rennräder kennt keine Grenzen. Mit dem Profi-Radsport, bei dem voll austrainierte Wettkämpfer von Frühjahr bis Herbst an ihre Grenzen gehen, haben diese hochmodernen Sportgeräte eine prominente Bühne. Darüber hinaus sind sie mit dem Triathlon längst Bestandteil eines Massenphänomens.

Doch längst nicht nur Profis und ehrgeizige Amateure fühlen sich von den leichten und besonders schnellen Bikes angezogen. So gehören Rennräder mittlerweile zum Stadtbild, selbst Menschen ohne große sportliche Ambitionen genießen die Fahrt auf ihnen. Dabei haben die auf Höchstleistung getrimmten Räder eine mehr als hundertjährige Tradition.

Dabei stehen die Rennbikes heute für so viel mehr als das Fahren im Peloton oder den erbarmungslosen Kampf gegen die Uhr auf der Straße. Zum Beispiel erfreut sich auch die noch recht junge Gravel-Kategorie größerer Beliebtheit. Mit ihnen ist der Fahrer nicht mehr auf befestigen Straßen, sondern auf allen Untergründen schnell unterwegs. Vor allem in der Wintersaison, bei Schlamm oder auch Schneematsch, spielen Cyclocross-Räder ihre Stärken aus. Die liegen vor allem in ihrer Flexibilität und hervorragenden Geländegängigkeit.

Schnelligkeit mit Tradition Die Begeisterung für Rennräder kennt keine Grenzen. Mit dem Profi-Radsport, bei dem voll austrainierte Wettkämpfer von Frühjahr bis Herbst an ihre Grenzen gehen,... mehr erfahren »
Fenster schließen

Schnelligkeit mit Tradition

Die Begeisterung für Rennräder kennt keine Grenzen. Mit dem Profi-Radsport, bei dem voll austrainierte Wettkämpfer von Frühjahr bis Herbst an ihre Grenzen gehen, haben diese hochmodernen Sportgeräte eine prominente Bühne. Darüber hinaus sind sie mit dem Triathlon längst Bestandteil eines Massenphänomens.

Doch längst nicht nur Profis und ehrgeizige Amateure fühlen sich von den leichten und besonders schnellen Bikes angezogen. So gehören Rennräder mittlerweile zum Stadtbild, selbst Menschen ohne große sportliche Ambitionen genießen die Fahrt auf ihnen. Dabei haben die auf Höchstleistung getrimmten Räder eine mehr als hundertjährige Tradition.

Dabei stehen die Rennbikes heute für so viel mehr als das Fahren im Peloton oder den erbarmungslosen Kampf gegen die Uhr auf der Straße. Zum Beispiel erfreut sich auch die noch recht junge Gravel-Kategorie größerer Beliebtheit. Mit ihnen ist der Fahrer nicht mehr auf befestigen Straßen, sondern auf allen Untergründen schnell unterwegs. Vor allem in der Wintersaison, bei Schlamm oder auch Schneematsch, spielen Cyclocross-Räder ihre Stärken aus. Die liegen vor allem in ihrer Flexibilität und hervorragenden Geländegängigkeit.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •