Kinderfahrrad-Reifen

Kinderfahrrad-Reifen

Die richtigen Reifen für den Nachwuchs

Klar, Kinder wollen auf ihren Fahrrädern möglichst viel Spaß haben. Der spielerische und ungezwungene Umgang mit der Bewegung ist wichtig. Genau wie die Sicherheit, auf die es bei Kindern noch einmal verstärkt ankommt. Selbstverständlich will für das Kinderrad der richtige Reifen gefunden sein, damit der Nachwuchs mit ihm glücklich ist und keine bösen Überraschungen erleben muss.

Genau wie bei den Großen kommt es auch hier natürlich auf den Einsatzzweck an. Hier hat HARTJE für verschiedene Bereiche den richtigen Reifen. Fährt das Kind zum Beispiel überwiegend auf befestigen Straßen, wie auf dem Weg zur Schule, bietet sich der "Skip" an.
Soll es dagegen viel über unbefestigte Wege gehen, macht man mit dem "Swing" alles richtig. Dank seines groben Profils auf allen Seiten gelingen mit ihm Fahrten über Sand und Kies hervorragend. Gleichzeitig sind mit dem "Swing" auch schnelle Fahrten über Asphalt gut möglich.
Der "Zeppelin Kid" ist derweil der Tourer unter den Kinderreifen von HARTJE. Mit einem guten Pannenschutz und einem leicht abrollenden Profil-Design sind Kinder mit ihm für die nächste Radtour sehr gut ausgestattet.

Die richtigen Reifen für den Nachwuchs Klar, Kinder wollen auf ihren Fahrrädern möglichst viel Spaß haben. Der spielerische und ungezwungene Umgang mit der Bewegung ist wichtig. Genau wie die... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die richtigen Reifen für den Nachwuchs

Klar, Kinder wollen auf ihren Fahrrädern möglichst viel Spaß haben. Der spielerische und ungezwungene Umgang mit der Bewegung ist wichtig. Genau wie die Sicherheit, auf die es bei Kindern noch einmal verstärkt ankommt. Selbstverständlich will für das Kinderrad der richtige Reifen gefunden sein, damit der Nachwuchs mit ihm glücklich ist und keine bösen Überraschungen erleben muss.

Genau wie bei den Großen kommt es auch hier natürlich auf den Einsatzzweck an. Hier hat HARTJE für verschiedene Bereiche den richtigen Reifen. Fährt das Kind zum Beispiel überwiegend auf befestigen Straßen, wie auf dem Weg zur Schule, bietet sich der "Skip" an.
Soll es dagegen viel über unbefestigte Wege gehen, macht man mit dem "Swing" alles richtig. Dank seines groben Profils auf allen Seiten gelingen mit ihm Fahrten über Sand und Kies hervorragend. Gleichzeitig sind mit dem "Swing" auch schnelle Fahrten über Asphalt gut möglich.
Der "Zeppelin Kid" ist derweil der Tourer unter den Kinderreifen von HARTJE. Mit einem guten Pannenschutz und einem leicht abrollenden Profil-Design sind Kinder mit ihm für die nächste Radtour sehr gut ausgestattet.