Sattelstützen

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Sattelstützen

Für ein gutes Gefühl im Sattel

Für lange Stunden im Sattel und dem Alltag mit dem Fahrrad muss eine Sattelstütze her, auf der man sich wohlfühlt. Nur wer bequem und sicher auf seinem Rad sitzt, kann die Fahrten genießen. Alltagsfahrer, Tourenradler oder auch MTB-Fahrer können dabei von den einfach zu montierenden Patentsattelstützen profitieren. Mit dem 2-Bolzen-Klemm-Mechanismus sind die Stützen schnell und einfach befestigt. Da bei ihnen Rohr und Kloben eine Einheit bilden, ist bei Patentsattelstützen die Verbindung zum Sattel besonders robust.

Im Trekking-Bereich sind gefederte Patentsattelstützen wie die "Tour" von CONTEC besonders beliebt. Besonders während längerer Fahrten macht sich der größere Komfort deutlich bezahlt.
Mitunter kommen aber auch viele Mountainbiker mit starren Sattelstützen gut zurecht.

Stabilität dank "Kerze"

Was dauerhaft das Gewicht des Radfahrers tragen muss, sollte sehr stabil sein. Es lohnt sich also, sich etwas genauer mit der Wahl der richtigen Sattelstütze zu befassen. Eine Kerzensattelstütze (Sattelkerze) hat dabei die Eigenschaft, dass sie für eine sichere Verbindung des Sattels mit dem Fahrradrahmen sorgt. Sie besteht aus einem Rohr mit einer Verjüngung zur Aufnahme des Sattelklobens. Wer sich für die Radtour etwas mehr Komfort wünscht, dessen Wahl fällt auf eine Sattelkerze mit Federung.

Für ein gutes Gefühl im Sattel Für lange Stunden im Sattel und dem Alltag mit dem Fahrrad muss eine Sattelstütze her, auf der man sich wohlfühlt. Nur wer bequem und sicher auf seinem Rad sitzt,... mehr erfahren »
Fenster schließen

Für ein gutes Gefühl im Sattel

Für lange Stunden im Sattel und dem Alltag mit dem Fahrrad muss eine Sattelstütze her, auf der man sich wohlfühlt. Nur wer bequem und sicher auf seinem Rad sitzt, kann die Fahrten genießen. Alltagsfahrer, Tourenradler oder auch MTB-Fahrer können dabei von den einfach zu montierenden Patentsattelstützen profitieren. Mit dem 2-Bolzen-Klemm-Mechanismus sind die Stützen schnell und einfach befestigt. Da bei ihnen Rohr und Kloben eine Einheit bilden, ist bei Patentsattelstützen die Verbindung zum Sattel besonders robust.

Im Trekking-Bereich sind gefederte Patentsattelstützen wie die "Tour" von CONTEC besonders beliebt. Besonders während längerer Fahrten macht sich der größere Komfort deutlich bezahlt.
Mitunter kommen aber auch viele Mountainbiker mit starren Sattelstützen gut zurecht.

Stabilität dank "Kerze"

Was dauerhaft das Gewicht des Radfahrers tragen muss, sollte sehr stabil sein. Es lohnt sich also, sich etwas genauer mit der Wahl der richtigen Sattelstütze zu befassen. Eine Kerzensattelstütze (Sattelkerze) hat dabei die Eigenschaft, dass sie für eine sichere Verbindung des Sattels mit dem Fahrradrahmen sorgt. Sie besteht aus einem Rohr mit einer Verjüngung zur Aufnahme des Sattelklobens. Wer sich für die Radtour etwas mehr Komfort wünscht, dessen Wahl fällt auf eine Sattelkerze mit Federung.