Schnelle Hilfe für platte Reifen

Schnelle Hilfe für platte Reifen

Flickzeug und Pannenschutz 

Als Flickzeug bezeichnet man ein Set aus Materialien und Hilfsmitteln zur Reparatur einer Reifenpanne. 
Das Flickzeug beinhaltet meist verschiedene Flicken aus Gummi in unterschiedlichen Größen, einer Tube Kleber, etwas Schleifpapier und mehreren Reifenhebern. Mit den Flicken kannst du das Loch im Reifen oder Schlauch bedecken. Der spezielle Reifenkleber dient dazu, den Flicken mit dem Gummi zu vulkanisieren. Das Schleifpapier nutzt du vorher, um die Gummioberflächen für eine bessere Haftung anzurauen. Mit den Reifenhebern kannst du den Mantel von der Felge heben. 
Das Flicken eines platten Reifens ist dabei immer nur eine vorübergehende Lösung: Da der beigelegte Klebstoff lösungsmittelhaltig ist, lässt die Klebewirkung nach einiger Zeit nach. Ein defekter Reifen oder Schlauch sollte stets ausgetauscht werden. 
Du kannst dein Flickzeug am Körper tragen oder am Fahrrad verstauen. Satteltaschen sind ideal geeignet, um dein Flickzeug sicher und stets griffbereit zu verstauen. 
Grundsätzlich kannst du Flickzeug für jeden Fahrradtypen benutzen: Egal ob E-Bike, Rennrad, Mountainbike, GravelbikeCommuter, Pendler, Trekkingrad, Faltrad oder Kinderrad – Einen platten Reifen hat jeder mal.  

Es gibt jedoch auch einige Möglichkeiten, einem Platten vorzubeugen. 
Eine der wirksamsten Maßnahmen ist die Verwendung eines verstärkten, „unplattbaren“ Fahrradmantels. Die verstärkte Lauffläche dieser Reifen verhindert das Eindringen von Fremdkörpern in das Reifeninnere und somit den Luftverlust. Auch wenn eine Reifenpanne niemals gänzlich ausgeschlossen werden kann, bist du mit verstärkten Reifen bestens vor typischen „Pannenteufeln“ wie Glasscherben geschützt. Alternativ kannst du auch ein Pannenschutzband verwenden. Diese verstärkten Gummieinlagen werden zwischen Schlauch und Mantel eingelegt. Sollte ein Fremdkörper deinen Reifen durchdringen, wird er vom Pannenschutzband daran gehindert, deinen Fahrradschlauch zu zerstören. Sollten all diese Maßnahmen nicht geholfen haben, hilft dir ein Pannenspray weiter: In einem kleinen Behälter befindet sich en Gemisch aus Druckluft und Dichtmittel. Alles was du tun musst, ist das Pannenspray auf dein Ventil aufzusetzen. Wenn du den Sprühkopf nun gegen das Ventil drückst, schießt das Dichtmittel in deinen Reifen und verschließt Löcher im Schlauch. Die Druckluft sorgt dafür, dass der platte Reifen wieder aufgepumpt wird. 

Im sportiven Bereich des Fahrradfahrens hält die schlauchlose Montage von Fahrradreifen, auch „tubeless“ genannt, Einzug. Für die „tubeless“ Montage benötigst du spezielle Felgen, Felgenband, Ventile und Reifen. Der Reifen wird ohne Schlauch direkt auf der Felge montiert. Über das Ventil wird im Anschluss die sogenannte Dichtmilch eingefüllt: Diese dickflüssige, milchige Flüssigkeit ist mit feinem Granulat versehen, das Löcher im Reifen innerhalb kürzester Zeit verschließt. Die Montage von „tubeless“ Reifen ist relativ knifflig, dein Fahrradhändler wird dir aber gerne weiterhelfen. 

Flickzeug und Pannenschutz   Als Flickzeug bezeichnet man ein Set aus Materialien und Hilfsmitteln zur Reparatur einer Reifenpanne.   Das Flickzeug beinhaltet meist... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schnelle Hilfe für platte Reifen

Flickzeug und Pannenschutz 

Als Flickzeug bezeichnet man ein Set aus Materialien und Hilfsmitteln zur Reparatur einer Reifenpanne. 
Das Flickzeug beinhaltet meist verschiedene Flicken aus Gummi in unterschiedlichen Größen, einer Tube Kleber, etwas Schleifpapier und mehreren Reifenhebern. Mit den Flicken kannst du das Loch im Reifen oder Schlauch bedecken. Der spezielle Reifenkleber dient dazu, den Flicken mit dem Gummi zu vulkanisieren. Das Schleifpapier nutzt du vorher, um die Gummioberflächen für eine bessere Haftung anzurauen. Mit den Reifenhebern kannst du den Mantel von der Felge heben. 
Das Flicken eines platten Reifens ist dabei immer nur eine vorübergehende Lösung: Da der beigelegte Klebstoff lösungsmittelhaltig ist, lässt die Klebewirkung nach einiger Zeit nach. Ein defekter Reifen oder Schlauch sollte stets ausgetauscht werden. 
Du kannst dein Flickzeug am Körper tragen oder am Fahrrad verstauen. Satteltaschen sind ideal geeignet, um dein Flickzeug sicher und stets griffbereit zu verstauen. 
Grundsätzlich kannst du Flickzeug für jeden Fahrradtypen benutzen: Egal ob E-Bike, Rennrad, Mountainbike, GravelbikeCommuter, Pendler, Trekkingrad, Faltrad oder Kinderrad – Einen platten Reifen hat jeder mal.  

Es gibt jedoch auch einige Möglichkeiten, einem Platten vorzubeugen. 
Eine der wirksamsten Maßnahmen ist die Verwendung eines verstärkten, „unplattbaren“ Fahrradmantels. Die verstärkte Lauffläche dieser Reifen verhindert das Eindringen von Fremdkörpern in das Reifeninnere und somit den Luftverlust. Auch wenn eine Reifenpanne niemals gänzlich ausgeschlossen werden kann, bist du mit verstärkten Reifen bestens vor typischen „Pannenteufeln“ wie Glasscherben geschützt. Alternativ kannst du auch ein Pannenschutzband verwenden. Diese verstärkten Gummieinlagen werden zwischen Schlauch und Mantel eingelegt. Sollte ein Fremdkörper deinen Reifen durchdringen, wird er vom Pannenschutzband daran gehindert, deinen Fahrradschlauch zu zerstören. Sollten all diese Maßnahmen nicht geholfen haben, hilft dir ein Pannenspray weiter: In einem kleinen Behälter befindet sich en Gemisch aus Druckluft und Dichtmittel. Alles was du tun musst, ist das Pannenspray auf dein Ventil aufzusetzen. Wenn du den Sprühkopf nun gegen das Ventil drückst, schießt das Dichtmittel in deinen Reifen und verschließt Löcher im Schlauch. Die Druckluft sorgt dafür, dass der platte Reifen wieder aufgepumpt wird. 

Im sportiven Bereich des Fahrradfahrens hält die schlauchlose Montage von Fahrradreifen, auch „tubeless“ genannt, Einzug. Für die „tubeless“ Montage benötigst du spezielle Felgen, Felgenband, Ventile und Reifen. Der Reifen wird ohne Schlauch direkt auf der Felge montiert. Über das Ventil wird im Anschluss die sogenannte Dichtmilch eingefüllt: Diese dickflüssige, milchige Flüssigkeit ist mit feinem Granulat versehen, das Löcher im Reifen innerhalb kürzester Zeit verschließt. Die Montage von „tubeless“ Reifen ist relativ knifflig, dein Fahrradhändler wird dir aber gerne weiterhelfen.