Schaltung

In Gang kommen mit guten Komponenten

Die Auswahl ist groß, die Möglichkeiten für die individuelle Schaltung an jedem Fahrradmodell sind vielfältig. Wer die Kettenschaltung für sein Fahrrad erneuern, verbessern oder individualisieren möchte, für den lohnt sich ein Blick auf das Angebot.

Es versteht sich von selbst, dass das Schalten möglichst präzise gelingen soll. Eine komfortable und einfache Bedienung spielt ebenfalls eine Rolle. Schließlich möchte jeder auf seinem Fahrrad problemlos von A nach B kommen und möglichst viel Spaß haben. Dynamisches Schalten ist da ein wichtiger Faktor. Verschleißen die Komponenten der Schaltung nicht zu schnell, ist ein großer Schritt zur Zufriedenheit beim Radfahren getan.

Der Schalthebel, das Schaltwerk und der Umwerfer sind die wichtigsten Komponenten der Kettenschaltung. Beim Schalthebel gibt es die größten Unterschiede. Während dieser bei einem geraden Lenker oft vom Bremshebel getrennt ist, findet man an Rennrädern eine Kombination aus Schalt- und Bremshebel.

Von Bedeutung sind auch die Schaltzüge: Denn egal ob Mountainbike, Rennrad oder auch Cityrad, überall gilt: Es soll schnell und unkompliziert gehen. Sprich: Die Gangwechsel sollen möglichst geschmeidig vonstattengehen. Das schaltet zumeist an zu schwergängigen Schaltzügen. Für dynamische Gangwechsel sollte der Reibungsverlust also so gering wie möglich sein. Auf diese Weise erreicht man Leichtgängigkeit.

In Gang kommen mit guten Komponenten Die Auswahl ist groß, die Möglichkeiten für die individuelle Schaltung an jedem Fahrradmodell sind vielfältig. Wer die Kettenschaltung für sein... mehr erfahren »
Fenster schließen

In Gang kommen mit guten Komponenten

Die Auswahl ist groß, die Möglichkeiten für die individuelle Schaltung an jedem Fahrradmodell sind vielfältig. Wer die Kettenschaltung für sein Fahrrad erneuern, verbessern oder individualisieren möchte, für den lohnt sich ein Blick auf das Angebot.

Es versteht sich von selbst, dass das Schalten möglichst präzise gelingen soll. Eine komfortable und einfache Bedienung spielt ebenfalls eine Rolle. Schließlich möchte jeder auf seinem Fahrrad problemlos von A nach B kommen und möglichst viel Spaß haben. Dynamisches Schalten ist da ein wichtiger Faktor. Verschleißen die Komponenten der Schaltung nicht zu schnell, ist ein großer Schritt zur Zufriedenheit beim Radfahren getan.

Der Schalthebel, das Schaltwerk und der Umwerfer sind die wichtigsten Komponenten der Kettenschaltung. Beim Schalthebel gibt es die größten Unterschiede. Während dieser bei einem geraden Lenker oft vom Bremshebel getrennt ist, findet man an Rennrädern eine Kombination aus Schalt- und Bremshebel.

Von Bedeutung sind auch die Schaltzüge: Denn egal ob Mountainbike, Rennrad oder auch Cityrad, überall gilt: Es soll schnell und unkompliziert gehen. Sprich: Die Gangwechsel sollen möglichst geschmeidig vonstattengehen. Das schaltet zumeist an zu schwergängigen Schaltzügen. Für dynamische Gangwechsel sollte der Reibungsverlust also so gering wie möglich sein. Auf diese Weise erreicht man Leichtgängigkeit.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •