Wenn du entferntere Regionen mit dem Fahrrad oder E-Bike erkunden möchtest, gibt es folgende Möglichkeiten: Du leihst dir ein Gefährt vor Ort, nimmst dein Fahrrad mit dem Auto mit oder transportierst es in der Bahn. Letzteres stellen wir dir in diesem Beitrag genauer vor.

Neuste Beiträge
NEU
Lastenfahrrad für den Hund + Tipps zur Eingewöhnung

Wir stellen ein Lastenrad vor, das speziell für den Hund entworfen wurde: das CHIKE e-Dog. Zudem geben wir Tipps zur Eingewöhnung und zu Ausfahrten...

Den Sitzkomfort im Griff – der SELLE ROYAL „ON Open“

Mehr ergonomischen Komfort verspricht eine neue Sattelserie des Herstellers SELLE ROYAL. Der „ON Open“ erweitert die bereits bestehende ON Serie....

Fahrradfahren mit Hund - Anhänger, Körbchen und Co.

Mit dem Hund Gassi gehen oder eine Runde Radfahren? Vielleicht kannst du die beiden Dinge auch miteinander kombinieren? Wir zeigen dir, wie du...

  • Wir haben schon einige Strecken mit Fahrrad und Bahn erfolgreich überstanden. Mit der DB APP kommt man in den meisten Fällen schon recht weit. Dort kann man die Fahrradmitnahme als Option hinterlegen. Sitzplatzreservierungen finden dann meist in der Nähe des entsprechenden Waggons statt. Diese sind häufig weit weg von der 1.Klasse, die manchmal die preiswertere Option inkl. der Sitzplatzreservierung gewesen wäre. Die Angabe, dass man mit dem Fahrrad reisen möchte, führt leider nicht automatisch dazu, dass die Umsteigezeiten angepasst werden. Diese kann man bei Bedarf aber in der DB-APP Strecken-spezifisch auswählen. 7 Minuten können schon mal knapp sein und mache Bahnhöfe habe sich überraschend als echtes Labyrinth herausgestellt. Wer mit dem eBike unterwegs ist, braucht schon viel Kraft - oder eine helfende Hand -, um das Rad in ca. 2m Höhe in den Haken zu hängen, wenn er es denn schon durch die schmale, enge Tür in den Waggon geschafft hat. Breite MTB Reifen (2,8"), machen das einhängen nicht einfacher. Im Nahverkehr sind nicht immer (ausreichend) Vorrichtungen zum fixieren der Fahrräder vorgesehen. Dort hat sich ein ca. 25cm Klett-Band bewährt, mit dem wir den Hebel für die Hinterradbremse anziehen und fixieren. Damit bleibt das Rad beim Anfahren und Abbremsen auf Position. Oft sind die Aufzüge an den Gleisen hoffnungslos überlastet, aber zumindest haben unsere großen 29" MTB bisher immer irgendwie gepasst. Viele Nutzer wissen nicht, dass manche eBikes eine Schiebeunterstützung besitzen. Die hat sich an manchem Bahnhof, mit Schienen, bzw. Kinderwagenspuren auf den Treppen, sehr bewährt. Internationale Rad-Zugfahrten kann man wohl - Stand heute 08/20- nur in den Reisezentren der DB buchen. Das geht aber meistens recht unproblematisch und schnell. Fazit: Es klappt nicht immer alles, aber ich kann nur jeden dazu ermuntern diese Kombination aus Bahn und Fahrrad zu nutzen, um Regionen zu besuchen, die ansonsten außerhalb der Reichweite liegen würden.

  • Hallo Oliver,
    danke, dass du deine Erfahrungen hier mit uns teilst. Du hast noch einige nützliche Tipps für das Reisen mit Bahn und Fahrrad gegeben, die dem ein oder anderen bestimmt weiterhelfen. Wir freuen uns schon auf weitere Kniffe und Hinweise von dir und vielleicht auch anderen Lesern und wünschen weiterhin gute Fahrt mit Bahn und Fahrrad.
    Freundliche Grüße Sebastian

  • Das größte Problem bei Reisen mit dem E-baike ist nicht die Handhabung und der transport des Rades ! sondern die Aufzüge an den Bahnhöfen ! ( Endweder sie sind zu klein oder offt defekt!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Beliebte Beiträge