• Corona Update: Die Fahrradläden sind je nach Bundesland und Inzidenzwert wieder geöffnet. Für mehr Infos kontaktiere deinen Händler per Telefon oder Werkstattanfrage.
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1
-
2
-
3

E-Bike Zubehör

Unendliche Möglichkeiten für dein E-Bike

Eine Vielzahl an Zubehörteilen erlaubt es dir, dein E-Bike ganz individuell an deine Wünsche und Vorlieben anzupassen. Dabei ist es ganz egal, ob du ein E-MTB, E-Rennrad, ein motorisiertes Trekking-Rad oder ein E-Faltrad benutzt: Die Zubehörwelt ist so vielseitig, dass du auf jeden Fall die für dich passenden Teile finden wirst. 

Da du dich mit dem E-Bike mit einer höheren Grundgeschwindigkeit im Vergleich zum Fahrrad bewegst, solltest du entsprechende Sicherheitsmaßnahmen treffen. Ein Spiegel, den du einfach am Lenker montieren kannst, erlaubt es dir, den Straßenverkehr noch besser im Blick zu haben. Du musst dich nicht mehr umständlich beim Fahren umdrehen, sondern kannst mit einem kurzen Blick in den Spiegel dein Umfeld überprüfen. Wir empfehlen dir außerdem unbedingt, einen Helm zu tragen. E-Bike-spezifische Modelle sehen schick aus, sind leicht und verfügen teilweise sogar über ein Rücklicht mit Bremsleuchte, das dem nachfolgenden Verkehr signalisiertdass du langsamer wirst. 

Damit du unterwegs auch genug trinkst, empfehlen wir dir außerdem die Montage eines Flaschenhalters. Du kannst hierfür die Montagepunkte am Rahmen nutzen. Oder du installierst ganz bequem einen Flaschenhalter am Lenker: Du kannst deine Flasche dann einfacher zum Trinken greifen. Notfalls hast du deine Hände schnell wieder am Lenker. Am Lenker kannst du auch eine Handyhalterung montieren: So hast du dein Smartphone stets im Blick, zum Beispiel um deine Navigations-App zu benutzen. Auch siehst du, wenn dich jemand anruft. Aber Achtung: Die Benutzung des Handys während des Radfahrens ist verboten und mit einem Verwarngeld versehen! 

Der Akku und der Motor deines E-Bikes sind die wichtigsten, aber auch teuersten Teile deines E-Bikes. Deshalb bieten viele Hersteller verschiedene Schützer und Protektoren an, um die Anbauteile vor äußeren Einflüssen zu schützen. Auch wenn Akku und Motor grundsätzlich wasserdicht gebaut sind, erfreuen sich beispielsweise Schoner aus Neopren, die mittels Klett- oder Druckknopfverschluss einfach befestigt werden können, größter Beliebtheit. Sie schützen deinen Motor vor Kratzern und schützen deinen Akku vor kalten Temperaturen. So steht dir immer die volle Leistung zur Verfügung. Praktische Taschen für abnehmbare Displays sorgen außerdem dafür, dass dein E-Bike-Display nicht verkratzt und stets geschützt ist. 

Insbesondere E-MTBs können aufgrund des Fahrwerks und der stabilen Rahmen relativ schwer werden. Aber auch dein normales E-Bike sollte immer sicher stehen. Überlege dir daher, ob du vielleicht in einen besonders stabileren Fahrradständer investieren möchtest. Egal ob klassischer Kickstand für die Rahmenstrebe oder ein besonders massiver Zweibeinständer für die Montage am Tretlager – Dein Fahrradhändler berät dich gerne und hilf dir bei der Installation. 

Wenn du besonders lange Touren fährst, mit dem E-Bike zur Arbeit pendelst oder eine Radreise planst, ist ein Zusatzakku eine Überlegung wert. Du kannst den Zusatzakku bequem am Rahmen befestigen oder in speziell dafür entwickelten Taschen transportieren. Ein Zusatzakku stellt sicher, dass dir niemals der Saft ausgeht. 

Moderne E-Bikes sind Wunderwerke der Technik. Daher sind sie im Vergleich zu konventionellen Fahrrädern auch hochpreisiger. Das weckt leider Begehrlichkeiten bei Langfingern. Schütze dein E-Bike vor Diebstahl durch ein stabiles Fahrradschloss. Egal ob Kettenschloss, Bügelschloss, Rahmenschloss oder Faltschloss – Geh auf Nummer sicher und mach Fahrraddieben das Leben so schwer wie möglich. Eine E-Bike-Abdeckung sorgt außerdem davor, dass dein E-Bike vor ungewollten Blicken aber auch der Witterung bestens geschützt ist. 

Die Leistung von modernen E-Bike-Motoren erlaubt es, dass E-Bikes zu wahren Transportwundern werden. So setzen immer mehr Unternehmen auf E-Cargobikes als Lieferfahrzeuge und Stadtmenschen ersetzen das Auto, um Einkäufe, Kinder oder Haustiere zu transportieren. Wenn du auch gerne privat viel mit dem E-Bike transportierst, kannst du dein Rad mit stabilen Gepäckträgern an deine Bedürfnisse anpassen. Diese Gepäckträger kannst du dann mit stabilen, aber leichten Koffern oder Taschen bestücken. So kommet dein transportiertes Gut sicher, trocken und unbeschadet an. 

Unendliche Möglichkeiten für dein E-Bike Eine Vielzahl an Zubehörteilen erlaubt es dir, dein E-Bike ganz individuell a n  deine Wünsche und Vorlie b en anzupassen.  Dabei... mehr erfahren »
Fenster schließen

Unendliche Möglichkeiten für dein E-Bike

Eine Vielzahl an Zubehörteilen erlaubt es dir, dein E-Bike ganz individuell an deine Wünsche und Vorlieben anzupassen. Dabei ist es ganz egal, ob du ein E-MTB, E-Rennrad, ein motorisiertes Trekking-Rad oder ein E-Faltrad benutzt: Die Zubehörwelt ist so vielseitig, dass du auf jeden Fall die für dich passenden Teile finden wirst. 

Da du dich mit dem E-Bike mit einer höheren Grundgeschwindigkeit im Vergleich zum Fahrrad bewegst, solltest du entsprechende Sicherheitsmaßnahmen treffen. Ein Spiegel, den du einfach am Lenker montieren kannst, erlaubt es dir, den Straßenverkehr noch besser im Blick zu haben. Du musst dich nicht mehr umständlich beim Fahren umdrehen, sondern kannst mit einem kurzen Blick in den Spiegel dein Umfeld überprüfen. Wir empfehlen dir außerdem unbedingt, einen Helm zu tragen. E-Bike-spezifische Modelle sehen schick aus, sind leicht und verfügen teilweise sogar über ein Rücklicht mit Bremsleuchte, das dem nachfolgenden Verkehr signalisiertdass du langsamer wirst. 

Damit du unterwegs auch genug trinkst, empfehlen wir dir außerdem die Montage eines Flaschenhalters. Du kannst hierfür die Montagepunkte am Rahmen nutzen. Oder du installierst ganz bequem einen Flaschenhalter am Lenker: Du kannst deine Flasche dann einfacher zum Trinken greifen. Notfalls hast du deine Hände schnell wieder am Lenker. Am Lenker kannst du auch eine Handyhalterung montieren: So hast du dein Smartphone stets im Blick, zum Beispiel um deine Navigations-App zu benutzen. Auch siehst du, wenn dich jemand anruft. Aber Achtung: Die Benutzung des Handys während des Radfahrens ist verboten und mit einem Verwarngeld versehen! 

Der Akku und der Motor deines E-Bikes sind die wichtigsten, aber auch teuersten Teile deines E-Bikes. Deshalb bieten viele Hersteller verschiedene Schützer und Protektoren an, um die Anbauteile vor äußeren Einflüssen zu schützen. Auch wenn Akku und Motor grundsätzlich wasserdicht gebaut sind, erfreuen sich beispielsweise Schoner aus Neopren, die mittels Klett- oder Druckknopfverschluss einfach befestigt werden können, größter Beliebtheit. Sie schützen deinen Motor vor Kratzern und schützen deinen Akku vor kalten Temperaturen. So steht dir immer die volle Leistung zur Verfügung. Praktische Taschen für abnehmbare Displays sorgen außerdem dafür, dass dein E-Bike-Display nicht verkratzt und stets geschützt ist. 

Insbesondere E-MTBs können aufgrund des Fahrwerks und der stabilen Rahmen relativ schwer werden. Aber auch dein normales E-Bike sollte immer sicher stehen. Überlege dir daher, ob du vielleicht in einen besonders stabileren Fahrradständer investieren möchtest. Egal ob klassischer Kickstand für die Rahmenstrebe oder ein besonders massiver Zweibeinständer für die Montage am Tretlager – Dein Fahrradhändler berät dich gerne und hilf dir bei der Installation. 

Wenn du besonders lange Touren fährst, mit dem E-Bike zur Arbeit pendelst oder eine Radreise planst, ist ein Zusatzakku eine Überlegung wert. Du kannst den Zusatzakku bequem am Rahmen befestigen oder in speziell dafür entwickelten Taschen transportieren. Ein Zusatzakku stellt sicher, dass dir niemals der Saft ausgeht. 

Moderne E-Bikes sind Wunderwerke der Technik. Daher sind sie im Vergleich zu konventionellen Fahrrädern auch hochpreisiger. Das weckt leider Begehrlichkeiten bei Langfingern. Schütze dein E-Bike vor Diebstahl durch ein stabiles Fahrradschloss. Egal ob Kettenschloss, Bügelschloss, Rahmenschloss oder Faltschloss – Geh auf Nummer sicher und mach Fahrraddieben das Leben so schwer wie möglich. Eine E-Bike-Abdeckung sorgt außerdem davor, dass dein E-Bike vor ungewollten Blicken aber auch der Witterung bestens geschützt ist. 

Die Leistung von modernen E-Bike-Motoren erlaubt es, dass E-Bikes zu wahren Transportwundern werden. So setzen immer mehr Unternehmen auf E-Cargobikes als Lieferfahrzeuge und Stadtmenschen ersetzen das Auto, um Einkäufe, Kinder oder Haustiere zu transportieren. Wenn du auch gerne privat viel mit dem E-Bike transportierst, kannst du dein Rad mit stabilen Gepäckträgern an deine Bedürfnisse anpassen. Diese Gepäckträger kannst du dann mit stabilen, aber leichten Koffern oder Taschen bestücken. So kommet dein transportiertes Gut sicher, trocken und unbeschadet an.