Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1
-
2
-
3

Aufbewahrung & Schutz

Optimale Rhamenbedingungen für dein Fahrrad

Moderne Fahrräder strotzen nur so vor technischen Innovationen und werde zu einem immer wichtigeren Fortbewegungsmittel für die Menschen. Daher ist es nur verständlich, dass du dein Rad sicher Aufbewahren und vor der Witterung schützen möchtest. Gleichzeitig passen immer mehr Radfahrer ihr Gefährt ganz individuell auf ihre Bedürfnisse an. 

Für die Lagerung deines Fahrrads oder E-Bikes bieten sich Fahrradständer und Wandhalter an. Es gibt verschiedene Systeme auf dem Markt. Einfach, aber äußerst effektiv sind solche Fahrradständer, die das Hinterrad des Fahrrads aufnehmen. Alles was du tun musst, ist das Hinterrad in den Ständer zu drücken und dein Fahrrad ist sicher aufbewahrt. Seitliche Füße verhindern ein Umkippen. Diese sogenannten Ausstellungsständer sind einfach in der Handhabung und erlauben es dir, dein Fahrrad selbst in der kleinsten Lücke abzustellen, da sie wenig Platz einnehmen. Andere Systeme nehmen dein Fahrrad über den Kurbelarm auf - ähnlich wie bei Ständern für Motorräder. Wenn du dein Fahrrad jetzt auch noch vor Staub und ungewollten Blicken schützen möchtest, solltest du in eine Fahrradschutzhülle investieren. Diese Planen kannst du bequem über dein Rad werfen und mit Schnüren oder Klettverschlüssen fixieren. Fahrradschutzhüllen bieten sich auch an, wenn du dein Fahrrad nicht drinnen lagern kannst, sondern es draußen abstellen musst. Insbesondere bei E-Bikes sorgen sie dafür, dass der Motor und Akku sicher vor der Witterung geschützt sind. Besondere E-Bike Schutzhüllen aus Neopren, die du über besonders empfindliche Anbauteile wie beispielsweise den Akku oder die Kontakte ziehen kannst, komplettieren den Wetterschutz für dein Pedelec oder S-Pedelec. 

Wandhalterungssysteme erlauben es dir hingegen, das Fahrrad bei Nichtbenutzung völlig aus dem Weg zu räumen. Du kannst dein Fahrrad bequem mit den Reifen oder mit dem Rahmen in eine zuvor in der Wand verschraubten Halterung einhängen. Somit nimmt dein Rad keinen Platz auf dem Boden mehr weg und du hast beste Bewegungsfreiheit – Diese Lösung ist ideal für enge Kellerräumen. Außerdem erfreut sie sich größter Beliebtheit bei Besitzern teurer Fahrräder: Mittels Wandhalterung kommt dein stolzer Besitz auch im Wohnzimmer oder im Flur bestens zur Geltung, ohne Platz wegzunehmen. Beachte unbedingt, dass du bei der Wandmontage passende und stabile Dübel benutzen musst. Gerade E-Bikes weisen ein stolzes Gewicht auf. Dein Fahrradhändler steht dir bei der Auswahl der passende Wandhalterung nebst Befestigung gerne mit Rat und Tat zur Seite 

Dein Fahrradhändler berät dich außerdem gerne zu Schutzfolien: Sie sorgen dafür, dass dein Rahmen nicht verkratzt und verringern so den Verschleiß merklich. Sollte dein Fahrrad zum Beispiel umfallen, wird nicht mehr der Lack beschädigt, sondern lediglich die Schutzfolie. Diese kannst du dann mühelos gegen eine neue tauschen. Teileschützer, wie beispielsweise ein Kettenstrebenschutz aus Neopren, sorgen ebenfalls dafür, dass dein Fahrrad von oberflächlichen Macken und Schäden verschont bleibt. Der Kettenstrebenschutz beispielsweise beugt Lackschäden vor, die durch das Schlagen der Kette gegen die Kettenstrebe entstehen. Insbesondere unter Mountainbikern und Gravel-Ridern sind sie daher besonders beliebt. Aber auch an einem Trekking Rad, Rennrad oder City Cruiser machen sie eine gute Figur. Die Montage des Kettensstrebenschutzes ist dabei denkbar einfach: Alles was du tun musst, ist die Neoprenhülle, um die Kettenstrebe zu wickeln und mittels des aufgenähten Klettverschlusses zu verschließen.  

Für die Aufbewahrung unterwegs hast du ebenfalls volle Auswahl aus einer Vielzahl verschiedener Zubehörteile. Egal ob du zur Arbeit commutest, deinen Laptop für einen Ausflug in die City mitnehmen oder die Verpflegung für deine nächste Campingtour mit deinem Trekking Bike transportieren möchtest, ein Fahrradkoffer oder eine Fahrradtasche sind hierfür die idealen Begleiter. Du kannst alles bequem verstauen und verteilst die Last auf das Fahrrad, anstatt sie in einem Rucksack auf deinem Rücken transportieren zu müssen. Dies beugt einerseits Rückenschmerzen vor und verhindert andererseits, dass du mit einem verschwitzten Rücken an deinem Zielort ankommst. Dabei ist es egal was du für ein Fahrrad hast: Fixie, Faltrad, Klapprad, Cross Bike oder Trekking Rad: Solange du einen Gepäckträger montieren kannst, hast du alle Möglichkeiten. Aber auch Satteltaschen, Lenkertaschen oder Rahmentaschen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Taschen für die verschiedensten Einsatzbereiche.  

Wende dich an deinen Fahrradhändler und schildere ihm deine individuellen Bedürfnisse im Zusammenhang mit Schutz und Aufbewahrung: Dir wird dort sicher weitergeholfen. 

Optimale Rhamenbedingungen für dein Fahrrad Moderne Fahrräder strotzen nur so vor technischen Innovationen und werde zu einem immer wichtigeren Fortbewegungsmittel für die Menschen. Daher... mehr erfahren »
Fenster schließen

Optimale Rhamenbedingungen für dein Fahrrad

Moderne Fahrräder strotzen nur so vor technischen Innovationen und werde zu einem immer wichtigeren Fortbewegungsmittel für die Menschen. Daher ist es nur verständlich, dass du dein Rad sicher Aufbewahren und vor der Witterung schützen möchtest. Gleichzeitig passen immer mehr Radfahrer ihr Gefährt ganz individuell auf ihre Bedürfnisse an. 

Für die Lagerung deines Fahrrads oder E-Bikes bieten sich Fahrradständer und Wandhalter an. Es gibt verschiedene Systeme auf dem Markt. Einfach, aber äußerst effektiv sind solche Fahrradständer, die das Hinterrad des Fahrrads aufnehmen. Alles was du tun musst, ist das Hinterrad in den Ständer zu drücken und dein Fahrrad ist sicher aufbewahrt. Seitliche Füße verhindern ein Umkippen. Diese sogenannten Ausstellungsständer sind einfach in der Handhabung und erlauben es dir, dein Fahrrad selbst in der kleinsten Lücke abzustellen, da sie wenig Platz einnehmen. Andere Systeme nehmen dein Fahrrad über den Kurbelarm auf - ähnlich wie bei Ständern für Motorräder. Wenn du dein Fahrrad jetzt auch noch vor Staub und ungewollten Blicken schützen möchtest, solltest du in eine Fahrradschutzhülle investieren. Diese Planen kannst du bequem über dein Rad werfen und mit Schnüren oder Klettverschlüssen fixieren. Fahrradschutzhüllen bieten sich auch an, wenn du dein Fahrrad nicht drinnen lagern kannst, sondern es draußen abstellen musst. Insbesondere bei E-Bikes sorgen sie dafür, dass der Motor und Akku sicher vor der Witterung geschützt sind. Besondere E-Bike Schutzhüllen aus Neopren, die du über besonders empfindliche Anbauteile wie beispielsweise den Akku oder die Kontakte ziehen kannst, komplettieren den Wetterschutz für dein Pedelec oder S-Pedelec. 

Wandhalterungssysteme erlauben es dir hingegen, das Fahrrad bei Nichtbenutzung völlig aus dem Weg zu räumen. Du kannst dein Fahrrad bequem mit den Reifen oder mit dem Rahmen in eine zuvor in der Wand verschraubten Halterung einhängen. Somit nimmt dein Rad keinen Platz auf dem Boden mehr weg und du hast beste Bewegungsfreiheit – Diese Lösung ist ideal für enge Kellerräumen. Außerdem erfreut sie sich größter Beliebtheit bei Besitzern teurer Fahrräder: Mittels Wandhalterung kommt dein stolzer Besitz auch im Wohnzimmer oder im Flur bestens zur Geltung, ohne Platz wegzunehmen. Beachte unbedingt, dass du bei der Wandmontage passende und stabile Dübel benutzen musst. Gerade E-Bikes weisen ein stolzes Gewicht auf. Dein Fahrradhändler steht dir bei der Auswahl der passende Wandhalterung nebst Befestigung gerne mit Rat und Tat zur Seite 

Dein Fahrradhändler berät dich außerdem gerne zu Schutzfolien: Sie sorgen dafür, dass dein Rahmen nicht verkratzt und verringern so den Verschleiß merklich. Sollte dein Fahrrad zum Beispiel umfallen, wird nicht mehr der Lack beschädigt, sondern lediglich die Schutzfolie. Diese kannst du dann mühelos gegen eine neue tauschen. Teileschützer, wie beispielsweise ein Kettenstrebenschutz aus Neopren, sorgen ebenfalls dafür, dass dein Fahrrad von oberflächlichen Macken und Schäden verschont bleibt. Der Kettenstrebenschutz beispielsweise beugt Lackschäden vor, die durch das Schlagen der Kette gegen die Kettenstrebe entstehen. Insbesondere unter Mountainbikern und Gravel-Ridern sind sie daher besonders beliebt. Aber auch an einem Trekking Rad, Rennrad oder City Cruiser machen sie eine gute Figur. Die Montage des Kettensstrebenschutzes ist dabei denkbar einfach: Alles was du tun musst, ist die Neoprenhülle, um die Kettenstrebe zu wickeln und mittels des aufgenähten Klettverschlusses zu verschließen.  

Für die Aufbewahrung unterwegs hast du ebenfalls volle Auswahl aus einer Vielzahl verschiedener Zubehörteile. Egal ob du zur Arbeit commutest, deinen Laptop für einen Ausflug in die City mitnehmen oder die Verpflegung für deine nächste Campingtour mit deinem Trekking Bike transportieren möchtest, ein Fahrradkoffer oder eine Fahrradtasche sind hierfür die idealen Begleiter. Du kannst alles bequem verstauen und verteilst die Last auf das Fahrrad, anstatt sie in einem Rucksack auf deinem Rücken transportieren zu müssen. Dies beugt einerseits Rückenschmerzen vor und verhindert andererseits, dass du mit einem verschwitzten Rücken an deinem Zielort ankommst. Dabei ist es egal was du für ein Fahrrad hast: Fixie, Faltrad, Klapprad, Cross Bike oder Trekking Rad: Solange du einen Gepäckträger montieren kannst, hast du alle Möglichkeiten. Aber auch Satteltaschen, Lenkertaschen oder Rahmentaschen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Taschen für die verschiedensten Einsatzbereiche.  

Wende dich an deinen Fahrradhändler und schildere ihm deine individuellen Bedürfnisse im Zusammenhang mit Schutz und Aufbewahrung: Dir wird dort sicher weitergeholfen.