• Corona Update: Fahrrad-Werkstätten weiterhin geöffnet. Abholung und Lieferung teilweise möglich. Einfach Fahrradhändler per Telefon oder E-Mail kontaktieren.

Fahrradcomputer geben in erster Linie Auskunft über die gefahrene Strecke und die dabei gefahrene Geschwindigkeit. Es gibt aber auch Fahrradcomputer, die mehr Daten erheben oder auch navigieren können. Wir klären in diesem Artikel zunächst, warum ein Fahrradcomputer in Zeiten von Smartphone und Co. noch sinnvoll ist und welche Arten von Computern es fürs Fahrrad gibt.

Neuste Beiträge
NEU
Zubehör für die Fahrradtour – Neues von CONTEC

Sobald die Sonne scheint und die Temperaturen über 10 Grad steigen, schwingen sich die Deutschen aufs Fahrrad und die erste Tour steht bevor. Für...

NEU
How to: Rumpfmuskulatur stärken

Rückenschmerzen, eine schlechte Körperhaltung, wenig Stabilität auf dem Rad – schwache Rumpfmuskeln können sich negativ auf unseren Körper und die...

NEU
CONWAY „RLC FS 6“ – ein wahres Allmountain-Race-Fully

Die "RLC FS"-Serie ist neu im Hause CONWAY. Wir haben das "RLC FS 6" der All-Mountain-Race-Fullys getestet. So viel sei vorweggesagt: CONWAY hat...

  • Ich habe 2 Fragen.
    1. Ich habe einen Fahrradcomputer CONTEC 1200. Nach 99.999 gefahrenen KM sprang der Computer auf 10.000, hätte nicht 100.000 oder eventuell wieder
    0 erscheinen müssen?
    2. Bei einer Radgröße 37-622 - 28x 1 3/8 x 1 5/8 habe ich einen Radumfang von 2205 eingegeben. Auf einer Teststrecke von 1 KM zeigte der Computer etwas
    mehr als 1 KM an, muss ich den Radumfang vermindern oder erhöhen?

  • Hallo Bodo,
    vielen Dank für deine Anfrage. Zuerst wollen wir dir mal unseren allergrößten Respekt für 100.000 km auf dem Fahrrad aussprechen, das hört man nicht alle Tage. Entsprechend selten sind die Anfragen dazu und es ist auch die Erste dieser Art. Es kann eben sein, dass es nicht mehr Stellen im Computer gibt und dieser dann hinten eine Stelle streicht. Dass keine 0 km angezeigt werden, kann ich mir so erklären, dass man dadurch noch einen besseren Überblick hat, dass man bereits 100.000km gefahren ist.
    Zu der Einstellung der Radgröße am Tacho: Der Umfang sollte verringert werden. Im Internet finden sich versch. Werte für den entsprechenden Reifenumfang, unter anderem auch 37-622 = 2200 mm oder 2186mm. Aufgrund der verschiedenen Reifenhöhen sind die Werte leicht unterschiedlich. Probiere einfach mal eine der beiden Einstellungen aus und mache eine erneute Testfahrt. Wir würden uns freuen, wenn du uns schreibst, ob es geklappt hat und welche Einstellung die Richtige war.

    Viele Grüße Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Beliebte Beiträge