Ein Blick aus dem Fenster und meine innere Stimme sagt: „Nein, das ist wirklich zu windig und nass. Nimm lieber die Straßenbahn oder sag deiner Freundin ab und bleib einfach zu Hause.“ Der Baum vor meinem Fenster biegt sich im Wind. Ich blicke auf meine Wetter-App: 30 km/h Windgeschwindigkeit und Nieselregen für die nächsten Stunden. Soll ich es wagen? Ich überwinde mich, schließlich saß ich den ganzen Tag im Homeoffice und habe noch keinen Schritt nach draußen gemacht.

Neuste Beiträge
NEU
Urbane Fahrradtaschen vorgestellt

Stilvoll unterwegs in der Stadt – das geht mit dem richtigen Rad und mit den passenden Accessoires. Wir stellen urbane Radtaschen vor und erklären...

NEU
Mullet-Bikes - business in the front, party in the back

Mullet-Bikes sind wieder stark im Kommen. Aber was sind Mullet-Bikes überhaupt? Welche Vorteile haben zwei Reifengrößen an einem Fahrrad? Und was...

Auf dem Vennbahnweg – von Monschau nach St. Vith

Er ist einer der längsten Bahntrassenradwege Europas, der Vennbahnweg. Er führt von Deutschland durch Belgien bis nach Luxemburg. Wir sind zwei...

Schreibe einen Kommentar

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Beliebte Beiträge