Wäsche waschen muss sein und den Wenigsten unter uns macht das Spaß, das wage ich zu behaupten. Doch das Waschen von Funktionskleidung birgt einige Besonderheiten. Das liegt an der Struktur des Stoffes. Atmungsaktive Regenbekleidung ist meistens aus einem Membranstoff gemacht. In dieser Membran sind winzige Poren. Diese Löcher sind gerade groß genug, um den Dampf, der beim Verdunsten des Schweißes entsteht, durchzulassen. Regenwassertropfen sind wesentlich größer als die verdampfenden Schweißtropfen. Somit kann der Regen oder das Wasser generell nicht von außen nach innen durchdringen.

 

Neuste Beiträge
NEU
Urbane Fahrradtaschen vorgestellt

Stilvoll unterwegs in der Stadt – das geht mit dem richtigen Rad und mit den passenden Accessoires. Wir stellen urbane Radtaschen vor und erklären...

NEU
Mullet-Bikes - business in the front, party in the back

Mullet-Bikes sind wieder stark im Kommen. Aber was sind Mullet-Bikes überhaupt? Welche Vorteile haben zwei Reifengrößen an einem Fahrrad? Und was...

Auf dem Vennbahnweg – von Monschau nach St. Vith

Er ist einer der längsten Bahntrassenradwege Europas, der Vennbahnweg. Er führt von Deutschland durch Belgien bis nach Luxemburg. Wir sind zwei...

Schreibe einen Kommentar

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Beliebte Beiträge