Zuallererst: Was genau ist die Rumpfmuskulatur? Der Rumpf wird häufig auch als Körperkern oder Core bezeichnet. Er ist das Bindeglied zwischen deinem Ober- und Unterkörper und sorgt für die dortige Kraftübertragung. Neben Bauch- und Rückenmuskeln zählen auch die Gesäß- und Beinmuskulatur zum Rumpf. Durch gezieltes Trainieren bekommen Becken und Wirbelsäule mehr Stabilität und fördern eine gesunde, aufrechte Körperhaltung.

Neuste Beiträge
NEU
Mullet-Bikes - business in the front, party in the back

Mullet-Bikes sind wieder stark im Kommen. Aber was sind Mullet-Bikes überhaupt? Welche Vorteile haben zwei Reifengrößen an einem Fahrrad? Und was...

Auf dem Vennbahnweg – von Monschau nach St. Vith

Er ist einer der längsten Bahntrassenradwege Europas, der Vennbahnweg. Er führt von Deutschland durch Belgien bis nach Luxemburg. Wir sind zwei...

CONWAY „eWME 629“ - mit dem 29 Zoll E-Mountainbike im Uphill-Flow

Wir haben das "eWME 629" von CONWAY mit dem neuen EP-8 Motor von SHIMANO getestet. Soviel sei vorweg genommen, es war ein verdammt spaßiger Tag auf...

Schreibe einen Kommentar

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Beliebte Beiträge